Das Neueste

Das blaue inselverliebt-Cap ist wieder zu haben

Nachdem Ihr mir die ersten 20 förmlich aus den Händen gerissen habt, hab ich nochmal 30 inselverliebt-Caps in blau für Euch bestellt. Gleiche umwerfende Qualität mit gesticktem inselverliebt-Logo und blitzschnell bei Euch.
Das Stück kostet 20 € plus 2,60 € Versand.
Gleich hier bestellen und entspannt und sicher per Paypal zahlen.

Mit Steven durch die Bäder schweben

Die Heinrich-Heine-Straße in Ahlbeck Anfang der 1980er-Jahre war ein Holperweg. Zwischen den Teerflecken lugte das alte Kopfsteinpflaster hindurch, die Gehwege waren Sandwüsten. Linden säumten die Straße, die an der Promenade endete, und an den Fassaden der Bädervillen rechts und links bröckelte der Putz. Meine Familie lebte in der Pippingsburg. Stevens Familie nur 2 Häuser weiter auf der anderen...

So schön ist der Morgen danach

Dieser Sommer macht einem das Vergessen verlorener Fussballspiele leicht. Wo gestern noch Tausende das letzte Aufbäumen der Deutschen verfolgten, ist jetzt nur Meeresrauschen. Die Strandreinigung zieht ihre Bahnen. Fast möchte ich stehen bleiben, um dem frisch geharkten Sand seine Unberührtheit zu lassen. Doch das Meer ist so fröhlich heute. Es schickt seine Wellen unaufhaltsam an den Strand und...

Genusstest 04/2018 – THE O’ROOM im Marc O’Polo Strandcasino‘ in Heringsdorf

Musik klingt vom Strandcasino die Promenade entlang. Hinter windschützenden Glasscheiben bewegen sich Menschen. Letzte Sonnenstrahlen fallen auf liebevoll gedeckte Tische, bevor sie hinter Hausecken verschwinden. Die Terrasse ist ein Separee mit Platz für etwa 50 Gäste. Sie ist gut gefüllt. Vier große Schirme überspannen diesen Abend, der soviel wärmer ist, als es der Wetterbericht voraussagte...

Kein Shirt, kein Service!

Samstag. Kurz nach 13 Uhr. Die Bierzeltgarnitur steht in der prallen Sonne. 3 Leute legen ihre Unterarme darauf ab und mit ihnen wahrscheinlich ihr halbes Körpergewicht. 2 weitere essen Erbsensuppe aus der Gulaschkanone gleich nebenan. Kinderlachen. Und auch Weinen. Das Geräusch von Quads und unzähligen Stimmen. Es ist Kinder- und Seniorenfest auf dem alten Sportplatz an der Promenade in...

Im Damenbade

Tage wie dieser sind schlicht unerträglich. Gluthitze schwächt mich. Nicht auszudenken, wir wären in Berlin geblieben und hätten diese Tagen inmitten von Häuserschluchten und den Ausdünstungen anderer Menschen ertragen müssen. Was für ein glücklicher Umstand, dass der Franz dieses schöne Anwesen hier entdeckt und wundervoll hat für mich herrichten lassen. Der Gute! Ach, der Arme, jetzt in der...

Weisses Robbenbaby am Strand von Heringsdorf

Sonntag. Kurz nach 14 Uhr. Ich aale mich in einem Strandkorb in Bansin in der Sonne. Beste Zeit, um mal wieder durch den Facebook-Newsfeed zu scrollen. Ich bin zwar täglich mehrere Stunden auf Facebook und Instagram unterwegs, aber meine Newsfeeds haben mich ehrlicherweise seit einer halben Ewigkeit nicht gesehen. Ich bin mehr der Poster als der Leser. Ihr wisst schon! Jedenfalls spült es doch...

Zu Besuch im L’OCCITANE in Heringsdorf

Wie sympathisch: Die Geschichte von L’OCCITANE beginnt im selben Jahr wie meine, nur habe ich heute keine 5,5 Millionen Facebook-Fans. Noch nicht 😉 Heute wurde in der Heringsdorfer Delbrückstraße in der Ladenzeile des Maritim Hotel Kaiserhof der erste L’OCCITANE Laden auf Usedom eröffnet. Ich bin mir jetzt gar nicht so sicher, ob es überhaupt schon einen in Meck-Pomm gibt. Falls ja...

Genusstest 03/2018 – La Terrazza in Bansin

Dieses Restaurant und ich! Wir haben eine Vergangenheit. So eine, an die ich mich gern zurückerinnere. Die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert beim Gedanken daran, dass ich genau hier die wahrscheinlich beste Tagliatelle mit Steinpilzen und Filetspitzen gegessen habe, die je eine Küche außerhalb Italiens verlassen hat. Das war in den 1990er Jahren, als Salvatore hier noch das Zepter schwang und...

Baltic Lights 2018 – Die Promis

40.000 Leute sollen heute beim Baltic Lights an der Strecke zwischen den Seebrücken Heringsdorf und Ahlbeck gewesen sein. Ob es wirklich so viele waren, weiß ich nicht zu sagen. Was ich aber weiß, ist, dass die Straßen, die Parkplätze, die Seebrücke in Heringsdorf und der Strand um den Start-Ziel-Bereich verdammt voll waren. Die Atmosphäre war gigantisch, auch weil die Sonne sich entgegen aller...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen