inselverliebt Geschichten

So schön kann der Winter auf Usedom sein

Er bäumt sich also noch einmal auf, der alte Winter! Nach all den dunklen, nassen Tagen! Ich glaube, er hat  Torschlusspanik. Jetzt, wo der Frühling die ersten Fühler streckt. Ich kann ihn verstehen. Schließlich hat er noch ein bisschen was gut zu machen.

Gebraucht hätte ich ihn nicht mehr. Und dennoch erliege ich seinem Charme. Denn wenn ich morgens die Augen öffne, Schneeflocken vor dem Fenster tanzen und ein dumpfes Grollen vom Strand her durch die verschlafenen Straßen klingt, zieht es mich wieder hinunter ans Meer. Es ist atemberaubend schön.

Menschenleer legt sich das endlose Weiß den Strand entlang. Die Ostsee ist wild. Sie schickt weiße Kämme an das vereiste Ufer. Fast scheint sie träge dabei und ist doch so ungestüm. Der Schnee tobt wagerecht über die Weite und macht das Sehen schwer. Und mein kleiner Pommernpudel tritt die ersten Spuren in diese wunderbare Winterwelt.

Wir gehen dem Licht entgegen und wo gerade noch Einsamkeit herrschte, bewegen sich nun die ersten dunklen Mäntel über die Düne. Gut so, denke ich und hoffe, jeder von ihnen spürt das Glück, diesen Morgen hier erleben zu dürfen. Denn es ist sehr selten so. Und während wir den Rückweg die Promenade lang antreten, schiebt sich ein Sonnenstrahl durch die Wolkendecke.

Es soll heftig werden in den nächsten Tagen. Noch mehr Schnee und noch mehr Kälte. Ich bin gespannt und frage mich gerade, wer von Euch den Winter am Meer schon einmal erlebt hat. Schreibt es mir in die Kommentare! Ich freue mich über jede Zeile von Euch.

Habt einen wunderbaren Sonntag.
Claudia & der Schneeschurke

Dir könnte auch gefallen...

18 Kommentare

  • Antworten
    Diane Zwilling
    25. Februar 2018 um 17:02

    Im Januar 2015 verbrachte ich ein paar Tage im Strandhotel Heringsdorf. Es war ein sehr schönes Erlebnis. Der Winter hat auf der Insel ganz besondere Reize.

    • Antworten
      claudia
      25. Februar 2018 um 18:02

      Und das Hotel ist auch toll!

  • Antworten
    Petra
    25. Februar 2018 um 18:14

    Jede Jahreszeit hat seinen Reiz. Bisher waren wir im Sommer und im Herbst auf Usedom. Den Winter schauen wir uns auch noch an.

    • Antworten
      claudia
      25. Februar 2018 um 18:36

      Sehr gute Idee ☺️

  • Antworten
    Cindy
    25. Februar 2018 um 18:40

    Ich war noch nie im Winter am Meer. Sollte man sich aber mal überlegen,die Fotos sprechen für sich.
    Aber auf jeden Fall kommen wir im Sommeeeer!😃

    • Antworten
      claudia
      25. Februar 2018 um 18:46

      Ist im Winter schwierig, den richtigen Zeitpunkt zu finden 😏

  • Antworten
    Cindy
    25. Februar 2018 um 19:00

    Stimmt,man weiß ja nie wann es schneit😁

    • Antworten
      claudia
      25. Februar 2018 um 19:07

      ☺️

  • Antworten
    Stefan
    25. Februar 2018 um 19:22

    Die Ostsee auf Usedom kenne ich seit 1980 und im Winter habe ich dies schon etwa 5x erlebt, von nur kalt bis zur zugefrorenen See im März 2010 auf Rügen. Ich bin immer wieder gern hier, das ist wie ein zweites Zuhause. Besonders faszinierend sind die Jahreszeiten z. B. an der Steilküste vorm Langen Berg oder in Richtung Peenemünde. Vorige Woche von Montag bis Freitag haben wir wieder in Heringsdorf verbracht. Diesmal in der Villa Aurora und vor einem Jahr direkt in einem Appartement in der Seebrücke Heringsdorf. Viele Grüße aus Dresden und Umgebung sendet Stefan

    • Antworten
      claudia
      25. Februar 2018 um 19:25

      Da ist ja jemand anständig inselverliebt 🙂

  • Antworten
    Cornelia
    25. Februar 2018 um 23:09

    1991 ungefähr…da haben die Wellen Eisplatten am Strand aufgetürmt in denen wir rumgeklettert sind…war das aufregendste, was ich im Winter erlebt habe. Früher hatten wir auch mehr Schnee. Nun wohne ich schon 20 Jahre nicht mehr auf meiner Lieblingsinsel und wenn ich nach Hause komme ist meist mildes Wetter. Aber immer wunderschön❤

    • Antworten
      claudia
      26. Februar 2018 um 7:43

      💕

  • Antworten
    Grit
    27. Februar 2018 um 21:18

    Ich werd mir das ab Sonntag ansehen und freue mich schon sehr drauf. Einzig und allein die Straßen könnten frei sein, da nützt der Schnee nix! 😎

    • Antworten
      claudia
      28. Februar 2018 um 9:47

      Ich drücke Dir fest die Daumen, aber es sieht ganz gut aus in der Prognose.

  • Antworten
    Hans-Jürgen
    1. März 2018 um 7:32

    Wir fahren jeden Winter mindestens 2 mal nach Usedom. Im Winter gefällt und die Insel am meisten.
    Und los ist auch immer irgendwo etwas. Strandkorb-WM, Winterspektakel, Eisbaden u.s.w……..
    Aber am tollsten war der Winter 2010. Zugefrorene Ostsee und dazu Sonnenschein an den Wochenenden.
    Es war ein Traum………

    • Antworten
      claudia
      1. März 2018 um 7:42

      Und wenn dann das Wetter passt, ist es ein Traum. Danke für Dein Feedback, Hans-Jürgen 😃👍🏻

  • Antworten
    Doris Böhm
    1. März 2018 um 9:46

    Hallo Claudia, ich bin ja ein Inselkind und habe als Kind und Jugendliche einige solcher schönen Winter erlebt. Angefangen eingeschneit und vom Festland abgeschnitten zu sein, bis zum großen Sektflaschensammeln am Strand. Der Holzkeller unter der Seebrücke von Ahlbeck hatte den Kampf mit den Eisschollen verloren. Spannend und wunderschön war es immer. Besonders unten am Strand. Keine lauten Menschen und nur die Sprache der Natur.
    Deine Geschichte und Deine Bilder lassen mich wieder in der Heimat sein.

    • Antworten
      claudia
      1. März 2018 um 10:03

      Diesen Holzkeller kenne ich leider nicht mehr. Vielleicht findest Du noch irgendwo ein Bild davon. Da würde ich gern sehen.

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen