So geht Post auf Usedom – Matthias und Andrea Reink

S
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Usedom, die letzten Reste des Winterintermezzos liegen noch in den Vorgärten, Temperaturen ein wenig über null. Ich ziehe meinen Kragen etwas höher und lasse dem Schurken seine Zeit an einem schmutzigen Schneehaufen. Ich bin auf dem Weg zu Andrea und Matthias Reink. Die beiden betreiben in der Seestraße in Bansin einen kleinen Laden, der gleichzeitig die Poststelle im Ort ist.

Zu dieser Jahreszeit ist nicht viel los. Die Glocke klingelt wie immer über mir, als ich die Tür öffne. Mutter und Sohn stehen hinter dem Verkaufstresen und lachen. Ihre typische Begrüßung und so wohltuend bei dem Wetter. Solange ich die beiden kenne, grüßen sie mit einem Lächeln.

„Was macht Ihr?“, frage ich.
„Kniffeln“, sagt Andrea und schüttelt den Würfelbecher.

Seit 2008 betreibt sie gemeinsam mit ihrem Sohn den Laden “Alles bei Claus”. Auch wenn bei ihnen niemand Claus heißt und der Name noch vom Vorbesitzer stammt, sie wollten ihn nicht ändern. Hier gibt es von Montag bis Samstag Zeitungen, Karten, Tabak, Souvenirs, Getränke, Lotto und Postdienstleistungen an. Sonntags wird ausgeschlafen.

Ich frage nach Anekdoten, die sie erlebt haben oder Dinge, nach denen Menschen immer wieder fragen. Matthias bückt sich und versucht mit einem Leckerli die Sympathie des Schurken zu wecken.
„Es gibt tatsächlich immer wieder Leute, die nach Schnürsenkeln fragen. Wo doch nebenan ein Schuhladen ist.“, sagt er dann. Wir lachen und der Schurke wedelt mit dem Schwanz.

Ich liebe diesen Laden und die beiden wunderbaren Menschen darin, die selbst während verregneten Sommertage und bei Unmengen gestresster Gäste die Ruhe bewahren und jedem mit einem Lächeln begegnen. Und manchmal erwische ich mich dabei, dass ich sie einfach nur so besuchen gehe. Meine tägliche Portion Gute Laune sozusagen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Über die Autorin

Claudia Pautz

„Wer Claudias Beiträge liest, kann die Insel fühlen. inselverliebt Usedom ist für alle, die Usedom mit allen Sinnen genießen wollen.“

Hinterlasse einen Kommentar!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen