Blog

Claudia & der Schurke

Herzlich Willkommen! Schön, dass Du da bist.

Auf diesen Seiten nehmen wir Dich mit auf unsere Insel. Wir haben Bilder und Videos für Dich, Restauranttipps und Usedoms coole Leute, Infos und Geschichten. Doch Vorsicht! Du könntest Dein Herz verlieren, wie schon so viele vor Dir. Denn wenn die Ostsee und der pommersche Charme erst einmal ihre Wirkung entfalten, gibt es kein Entrinnen mehr.

Beginnen wir mit einer Geschichte. Meiner Geschichte.

Als ich das Licht der Welt erblickte, schlug die Uhr fast Mitternacht. Die Insel lag unter einer tiefen Schneedecke verborgen, Straßen waren unbefahrbar, das Stromnetz zusammengebrochen und im Krankenhaus sorgte Notstrom zwar für etwas Licht aber nicht für Wärme. Es wird Zeit, der Insel einen neuen Bewohner zu schenken, dachte sich meine blutjunge Mutter und entließ mich unter Schreien in diese unwirtliche Welt….

So oder so ähnlich erzählt man sich die Geschichte meiner Geburt in der Familie. Dass ich selbst daran keine Erinnerungen habe, dürfte niemand bezweifeln. Meine Leidenschaft für extreme Wettersituationen und Naturschauspiele jedoch verbinde ich gern mit diesen Umständen.

Ich bin aufgewachsen auf einer Insel, die die meisten nur mit Sommerferien verbinden, deren einsame Tage verborgen blieben und deren Verfall sich durch die Wende in ein neues Erwachen verwandelte. Ich atme, lebe und liebe noch heute auf Usedom. Ich genieße die einsamen Wintertage und die lebendigen Sommer. Ich habe Tausende kommen und gehen gesehen. Manche blieben für immer. Ich liebe dieses Leben in Saisonzeiten, das stetige Anwachsen der Gästezahlen bis es Ende Juli, Anfang August die Insel fast zerreisst. Ich liebe die Melancholie nebliger Herbsttage und Knacken des Eises im Winter. Diese Insel steckt voller Extreme zwischen den mondänen Kaiserbädern und dem verschlafenen Achterland. Das Wetter ist nur eines davon. Und wenn der eisige Nordost seine Wellen an die Küste treibt und ich fasziniert auf der Düne stehe, weiß ich ganz sicher, dass Salzwasser durch meine Adern fließt. An meiner Seite immer ein kleiner Pommernpudel – der Schurke.

Jeden Tag ein bisschen Usedom

Wenn Du Lust hast, folge uns auch auf Instagram. Dort gibt es jeden Tag Bilder, Videos und Storys von Deiner Lieblingsinsel. Und für die geballte Portion Usedom im eMail-Postfach abonnierst Du am besten gleich unseren inselverliebt Newsletter. Der kommt immer Ende des Monats und hat neben Eventtipps jede Menge Usedom-Infos für Dich. Mehr über meine Arbeit als Autorin findest Du hier: claudia-pautz.de

Wir freuen uns auf Dich!

27 Kommentare

  • Antworten
    Cornelia Herrmann
    5. April 2018 um 19:11

    Hallo Claudia, du bist ein echtes Inselkind mit Salzwasser im Blut. Dein Schurke ist ein Superhund. Ihr habt beide das Herz auf dem rechten Fleck. Deine Geschichten sind einfach immer wunderschön. Mach weiter so mit Geschichten, Fotos und Videos. Ich freue mich jeden Tag darauf. LG Conny

    • Antworten
      claudia
      5. April 2018 um 19:33

      Dankeschön, liebe Conny 💕

    • Antworten
      Ahlke Drachen
      5. April 2018 um 21:00

      Liebe Claudia ,lieber Schurke bin Anfang März auf euch aufmerksam geworden mir gefallen deine Beiträge und alles andere sehr gut der tag mit euch fängt immer gut an da geht einem das ❤ auf macht weiter so .Wir waren Anfang März auf Usedom im Winter es War traumhaft . Ich komme überings aus Delmenhorst geboren bin ich aber in Oldenburg das bleibt auch meine Heimat hier in Delmenhorst bin ich nie richtig angekommen darum freuen ich mich immer wenn ich Urlaub auf Usedom und Rügen mache da nehme ich dann immer viel mit euch noch einen schönen abend ganz liebe grüße Ahlke 🙋💓

      • Antworten
        claudia
        5. April 2018 um 21:40

        Herzlichen Dank für deine Zeilen 💕

    • Antworten
      Cindy
      6. April 2018 um 12:13

      Hachz…😍von deinen Texten bekomm ich immer Fernweh…und ein bisschen beneide ich dich darum,dass du diese schöne Insel dein zu Hause nennen kannst…🤗🌸
      Und dein Modelschurke ist zum fressen süß😅

      Liebste Grüße aus Sachsen!

      • Antworten
        claudia
        6. April 2018 um 13:12

        Das sag ich ihm besser nicht. Er weiß nämlich so schon, wie unwiderstehlich er ist. 😉

  • Antworten
    Katrin Schulz
    5. April 2018 um 20:01

    Hallo Claudia, deine Seite Inselverliebt finde ich super. Liebe Usedom seit ich als Kind im Ferientage in Zinnowitz war. Habe mir vorgenommen mein Rentnerdasein (in ca. 20 Jahren) auf der Insel zu verbringen. Mach bitte weiter so und liebe Grüße an den Schurken. LG Katrin

    • Antworten
      claudia
      5. April 2018 um 20:41

      Ich drücke Dir fest die Daumen!

  • Antworten
    anett Zimmermann
    5. April 2018 um 20:06

    Schöne Geschichte, ich liebe deine Beiträge und natürlich auch den kleinen Schurken, hatte selbst 16 Jahre einen schwarzen Pudel.
    Ich werde immer Juli endlich wieder in Bansin meinen Urlaub verbringen, vielleicht sieht man sich lg aus Pirna

    • Antworten
      claudia
      5. April 2018 um 20:42

      Das ist gut möglich ☺️

  • Antworten
    Daniela
    5. April 2018 um 20:29

    Hallo Claudia und auch lieber Schurke,
    Eure Geschichte ist sehr schön und die Insel sowieso. Sehr gerne komme ich jedes Jahr aus der Hauptstadt angereist. Ist sie doch pure Lebensfreude und Entspannung. Ich hoffe, es werden noch sehr viele Besuche und wer weiss, ob es vielleicht auch irgendwann einmal für immer ist.
    Liebe Grüße Daniela💖👅

    • Antworten
      claudia
      5. April 2018 um 20:43

      Na das wäre es doch 😃

  • Antworten
    Heidrun
    5. April 2018 um 20:48

    Ich liebe Deine Berichte. Ich selbst bin eine echtes Großstadtkind aus Berlin, aber mindestens 3-4 Mal im Jahr auf Usedom. Ich bin der Meinung, ich habe Dich am Dienstag in Bansin gesehen, wollte aber Deine Privatsphäre respektieren. Freue mich auf meinen nächsten Besuch Ende Mai!

    • Antworten
      claudia
      5. April 2018 um 21:39

      Das kann durchaus möglich sein, Heidrun! Liebe Grüße nach Berlin.

  • Antworten
    Andrea Oliva
    5. April 2018 um 21:25

    So nun habe ich die Geschichte schon zum dritten Mal gelesen …du hast die wunderbare Gabe mit deinen Worten zu fesseln. Ich bin kein Inselkind sondern ein Chemiekind aus Bitterfeld . Ich hatte aber das Glück jeden Sommer fünf Wochen auf der Insel zu verbringen . In diesen Wochen gibt es in meinen Erinnerungen nicht ein Schlechtwettertag und das obwohl es sicher viele gab . Wenn es in Bitterfeld regnete dann kam der pure Schwefel vom Himmel und auf Usedom ging ich mit der Oma nach schlechtem Wetter Bernstein suchen . Aber auch meine Heimat Bitterfeld war wunderschön , denn ich hatte ein liebevolles , warmes zu Hause und dann ist auch egal wo man wohnt . Wenn wir von der Insel kamen und aus dem Zug oder Trabbi stiegen flog einem die Flugasche in die Augen aber man war einfach zu Hause . In weniger als 90 Tagen werde ich meine Kindheitserinnerungen auffrischen und viele deiner beschriebenen Orte besuchen . Ich freu mich schon sehr . Achso und jetzt wohne ich in einem Ort (Helmstedt) , den man vor der Wende “ das letzte Klo vor Westberlin “ nannte . 😀
    Mach weiter so , liebe Claudia ….. und Danke für all die schönen Geschichten , Tipps und Empfehlungen
    Liebe Grüße Andrea

    • Antworten
      claudia
      5. April 2018 um 21:41

      Einer meiner liebsten Freu de lebt in Helmstedt, es kann also nicht so schlimm sein ☺️

  • Antworten
    Birgit
    5. April 2018 um 23:25

    Was für ein schöner Einstieg auf Deine liebevoll gestaltete Website. Danke dafür und für viele tolle Geschichten und Tipps.
    Wir sind Wahl-Insulaner seit vielen Jahren und erkennen in Deinen Schilderungen vieles mit Freude wieder und bekommen immer wieder Tipps, was es noch zu entdecken gibt.

    • Antworten
      claudia
      6. April 2018 um 10:25

      Das ist freut mich sehr, Birgit! Ich wünsche Euch noch viele schöne Erlebnisse hier.

  • Antworten
    Sabine Ohrt
    6. April 2018 um 3:14

    Liebe Claudia, lieber Schurke…ich schließe mich den lieben Worten über deine Geschichte hier einfach mal an.Ich stamme gebürtig aus Thüringen und habe früher in meiner Kindheit 2 Wochen im Sommer in Ahlbeck oder Bansin verbracht.Nun wohne ich in Schleswig Holstein und ab und an verbringen wir ein Wochenende in Bansin. ..Es ist wie nach Hause kommen in die Kindheit.Viel hat sich verändert,es wurde abgerissen und neu gebaut.Aber markante Punkte für meine Erinnerung gibt es überall.
    Sehr erholsam ist es für mich einfach am Strand zu sitzen und auf das Wasser zu sehen…gut für die Seele und man bekommt Meerweh….
    Liebe Grüße und noch viele tolle Geschichten von dir…achso und grüße den Schurken.
    💖Lich Sabine

    • Antworten
      claudia
      6. April 2018 um 10:26

      Die Grüße sind ausgerichtet. UND: ab und an ein Wochenende ist definitiv zu wenig 😉

  • Antworten
    Heiderose bläsing
    6. April 2018 um 13:04

    Deine Geschichten sind einmalig ich freue mich jedes mal und warte gespannt wie es w2 eiter geht.Hallo liebe Claudia !ich warte schon sehnsüchtig auf meinen nächsten besuch.deine geschichten fördern das Mehrweg…. LG euch beiden

    • Antworten
      claudia
      6. April 2018 um 13:13

      Dankeschön Heiderose und ganz liebe Grüße von der Insel.

  • Antworten
    Sissy look
    6. April 2018 um 13:17

    Hey Claudia, seitdem ich das erste Mal auf der Insel war hab ich mich sofort verliebt.
    Es ist so eine wunderschöne Insel.
    Mein lieblingsort ist zinnowitz. Liebe Grüße an den Kleinen süßen Schurke
    LG sissy

  • Antworten
    Wilma
    6. April 2018 um 20:18

    Hallo, liebe Claudia und lieber Schurke,
    gern lese ich eure toll geschriebenen Berichte, Geschichte und Tipps über meine Lieblingsinsel. Seit 1986 besuchen ich Rügen, erst mit Ehemann und Kindern, dann nur mit Ehemann, danach eine Zeit mit Ehemann, Tochter, Schwiegersohn und Enkelin. Wobei wir einen Kompromiss geschlossen haben, denn Tochter und Schwiegersohn schwärmten erst nur für Usedom. Aber wir konnten sie mit unserer Liebe zu Rügen anstecken
    Nun sind wir abwechselnd ein Jahr auf Rügen und das darauffolgende Jahr auf Usedom.
    Letztes Jahr war auch wieder Rügen dran. Aber mein Mann starb überraschend 1 Tag nach einer erfolgreichen OP. 14 Tage vir Urlaubsbeginn. Nachdem die meisten Angelegenheiten erledigt oder geplant waren, überredete mich meine Tochter, doch mitzufahren. Sie wollte mich nocht in MD allein lassen. Es hat mir veholfen, auch wenn ich manche Dinge nicht mitgemacht habe.
    Sooft wir die Insel schon besuchten, entdecke ich doch jedes Mal neue Seiten, lerne nette Insulaner kennen, lasse mich mit Neuem kulinarisch verwöhnen.
    Auch beide Hunde hatten immer jede Menge Spaß und Freude am Hundestrand, bei Ausflügen oder Schiffstouren. Zur Zeit ist es unser Jackson, ein Elo. Davor war es Teddy Schnuffel, ein Eurasier.
    Ich freue mich schon auf deine neuen Berichte, Fotos, Videosund Empfehlungen. Mact weiter so ihr Beiden und schönes Wochenende mit bestem Wetter.

    • Antworten
      claudia
      6. April 2018 um 22:38

      Liebe Wilma, ganz lieben Dank für deine Zeilen. Ich wünsche Dir von Herzen alles gute und viele schöne Tage auf Usedom und Rügen.

  • Antworten
    Cathleen
    8. April 2018 um 19:30

    Hallo ihr beiden…toll das es sowas wie euch beide gibt,seid n super Team..letztes Jahr waren wir zum ersten mal auf Usedom und in Zinnowitz 😃 wunderbare Pension herzlich aufgenommen worden. Ich komme aus der Nähe von Leipzig,bin in der ehemals DDR aufgewachsen und somit jedes Jahr 6 Wochen auf Rügen (Dranske) verbracht..ich werde älter und es zieht mich immer mehr Richtung alte Heimat zurück..vor allen Dingen Richtung Ostsee. Dieses Jahr auch wieder Zinnowitz gebucht und die Freude riesengross..du mach bitte weiter so,ich folge dir 😊 einen schönen Abend und bis ganz bald

    Cathleen

    • Antworten
      claudia
      9. April 2018 um 11:51

      Herzlichen Dank für Deine lieben Zeilen, Cathleen und ganz viele schöne Tage in Zinnowitz.

Hinterlasse mir einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen